Sieht man als Eishockey Rookie seine Spielkollegen in die Eishalle oder auf den Platz kommen fällt einem nicht nur die riesige Tasche auf, sondern auch, da sie sich schwer einpacken lassen, die Eishockeyschläger. Ja, es sind in der Regel 2 oder auch mehr, aber warum?

Spezialschläger, Ersatzschläger oder doch nur Statussymbol? 

Egal für was ein Top-Spieler seine verschiedenen Schläger einsetzt oder welche Namen und Bezeichnungen sie haben, für einen Rookie oder Hobbyspieler wie uns ist die Antwort ist ganz einfach!

Wenn einer kaputt geht, nimmt man einfach den anderen!

Auch die modernsten Schläger brechen. Und das kann jederzeit passieren. Aber deshalb das Spiel zu unterbrechen oder gar aufzuhören? Keinesfalls, und deshalb: Immer zwei Schläger dabei haben (oft sieht man auch Spieler mit identischen Schlägern). Und die Wahrscheinlichkeit das beide brechen ist dann auf Hobbyspielerniveau doch sehr gering.