[text_output]Eishockeyschläger sind für Eishockeyspieler nicht nur einfache Sportgeräte, sondern vielmehr die Verlängerung der Hand und damit mit sehr persönlichen Vorlieben und Neigungen korrespondierende Utensilien. Im Grunde genommen gibt es im Handel 3 Typen von Schlägern: Holz, 2 teilige Misch-Schläger und einteilige Composite Schläger, die dann aber mittels unterschiedlicher Schlägerlänge (mit und ohne „Extension“), unterschiedlicher Schlägerschaftdicke (Kinder, Jugend, Erwachsene), unterschiedlichen Biegungen der Schlägerschaufel und verschiedenem Flex (Steifigkeit bzw. Biegungsverhalten) noch in vielen Varianten zu bekommen sind.

Wir haben euch einige Videotipps (englisch) zur Schlägerwahl rausgesucht:

[/text_output][gap size=“1.313em“][text_output]

Schlägerlänge und Flex

[/text_output][x_video_embed type=“16:9″][/x_video_embed][text_output]

Schlägerwahl

[/text_output][x_video_embed type=“16:9″][/x_video_embed][gap size=“1.313em“][text_output]

Möglichkeiten die Schlägerschaufel zu tapen gibt es viele

…und dabei gibt es mehrere „richtige“ Varianten. Eine einfache Variante wird hier vorgestellt:[/text_output][text_output]

Schlägertaping

[/text_output][x_video_embed type=“16:9″][/x_video_embed]